Stretching unbedingt vor jeder Luftartistik

Spagat Bild Split

Aufwärmen und Stretching ist vor jeder Arbeit am Luftring ein Muss! Zuerst muss der Muskel erwärmt werden und dann kann er gedehnt werden. Eine Dehnungsposition sollte mindestens 30 sek gehalten werden um ein Ergebnis zu erziehlen. Dehnen und stretchen kann man in jedem Alter und mit regelmässiger Arbeit kann man auch im höheren Alter noch eine Verbesserung der Flexibilität erreichen.

Überhang Handstand
Überhang Handstand

Ich selbst mache circa 45 min Training- Pilates und Poweryoga gemischt- vor dem Luftring Training. Dann noch 15 min stretching und mein Körper ist fit für den Luftring. Wer auf eine Aufwärm-Phase verzichtet riskiert Verletzungen.

Am besten man stellt sich ein kleines Programm zusammen, das vor allem auch Schultern, Arme und die Handgelenke aufwärmt. 30 min Zeit sollte man sich für das Warm Up schon nehmen.

Inzwischen unterrichte ich auch in verschiedenen Fitness Studios dieses Kurskonzept. Wer flexibler werden und seine Muskeln aufbauen will, kann gerne mal zum Probetraining kommen. Einfach eine Email an workshop@projectpq.de senden.

Advertisements

Autor: Project PQ

Professional Artist, dancer and aerial acrobat. Owner and artistic leader, choreographer of the Company Project PQ. We present wonderful shows, vaudeville acts for events worldwide.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s